Loading...

ZUTATEN

Für das Fleisch:

dicke Schweinenackensteaks ohne Knochen
Steak Gewürz
Knoblauchpulver
Salz
Öl

Für die Kartoffelbeilage:

rohe Kartoffeln, geschält und in ca. 0,5 cm dicke Scheiben geschnitten
Salz
gemahlener Kümmel
Knoblauchpulver
getrockneter Rosmarin
edelsüßes Paprikapulver
1 BecherSchlagsahne

Für die Speck-Bohnen-Beilage:

gehackte grüne Bohnen, TK
Speckstreifen
Öl
Kräuter der Provence
Knoblauchpulver
Salz
gemahlener schwarzer Pfeffer
2 ELSahne zum Verfeinern

ZUBEREITUNG

  1. Nackensteaks salzen und würzen, mit Öl bestreichen und mit dem Fleischklopfer klopfen. Die Gewürze in das Fleisch mit den Fingern gut einmassieren. Dann lasse ich es auf einem Schneidebrett eine halbe Stunde ruhen. Danach in der Pfanne scharf anbraten.
  2. Die Kartoffelscheiben in die Auflaufform legen, salzen, würzen, in den Ofen schieben und halbgar backen. Danach mit Sahne übergießen und goldbraun backen.

  3. Für die Speck-Bohnen-Beilage braucht man gebrochene grüne Bohnen (TK), Speckstreifen, Öl, Kräuter der Provence, Knoblauchpulver, Salz, gemahlenen schwarzen Pfeffer und 2 EL Sahne zum Verfeinern.
  4. Die Speckstreifen in Öl anbraten, die grünen Bohnen dazugeben und halbgar braten. Dann salzen, die Kräuter und Sahne dazugeben, umrühren und noch kurz durchwärmen.

Loading...

Write A Comment