Loading...

ZUTATEN

Für den Teig:

30 gHefe
120 gButter
80 gZucker
125 mlMilch
1 Pck.Vanillezucker
2Eigelb
Schale von 1/2 Zitrone
1 TLSalz
200 ml30% Schlagsahne
500 gMehl

Für die Füllung:

300 gQuark
1 HandvollRosinen
80 gPuderzucker
50 gButter
1 Pck.Vanillezucker
Schale von 1/2 Zitrone
1Eigelb

Für die Streusel:

50 gMehl
40 gButter
40 gPuderzucker

Außerdem:

1 handvollMandeln, aufgebrüht und geschält
1Eigelb zum Bestreichen der Kolatschen
Pflaumenmus (oder beliebige Marmelade)

ZUBEREITUNG

  1. Hefe wie gewohnt mit Milch und Zucker aufgehen lassen.
  2. Butter und Zucker mit dem Handrührgerät schaumig rühren und dann Eigelbe unterrühren. Mehl sieben und Salz, die Eigelb-Creme sowie die vorbereitete Hefe dazugeben. Zum Schluss die steif geschlagene Sahne unterheben. Das Ganze zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten und diesen ungefähr eine Stunde gehen lassen.

  3. Für die Füllung Butter und Zucker verrühren und geriebene Zitronenschale, Eigelb, Quark und Rosinen unterrühren. Die Streuseln ebenso im Voraus zubereiten – dafür ganz einfach alle Zutaten verkneten.
  4. Den Teig rechteckig ausrollen, in Quadrate schneiden, mit der Füllung füllen, zu Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Jeweils leicht drauf drücken und so eine Mulde entstehen lassen, die mit Pflaumenmus oder Marmelade befüllt werden kann.
  5. Den Rand jeweils mit verquirltem Eigelb bestreichen und mit Streuseln bestreuen. Die Kolatschen mit Mandeln verzieren.
  6. Die Kolatschen noch ca. 15 Minuten ruhen lassen und danach werden sie im vorgeheizten Backofen bei 180 ° C ca. 20 Minuten gebacken.

Mein Blog: Vaření s Tomem

Loading...

Write A Comment