Loading...

ZUTATEN

Für den Tortenboden:

200 gButterkekse
85 gZartbitterschokolade
80 gButter

Für die Heidelbeerschicht:

350 gHeidelbeeren
120 gZucker
500 gMagerquark
500 ggriechischer Joghurt
250 mlSchlagsahne
36 ggemahlene Gelatine

Zum Verzieren:

250 mlSchlagsahne
3 ELPuderzucker
Heidelbeeren
Minzblätter

ZUBEREITUNG

  1. Eine Springform mit einem 24 cm Durchmesser mit Backpapier auslegen. 
  2. Butterkekse fein zerbröseln und mit geschmolzener Schokolade und zerlassener Butter vermengen. Die Masse in die Form drücken und in den Kühlschrank stellen.

  3. Joghurt mit Quark verrühren und beiseite stellen.
  4. Gelatine mit 5 EL Wasser vermengen und quellen lassen. Heidelbeeren mit Zucker bestreuen und bei milder Hitze so lange erwärmen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Heidelbeeren sanft mit dem Kochlöffel zerquetschen und anschließend vom Herd nehmen. Die Heidelbeeren in ein hohes Gefäß geben und mit einem Pürierstab pürieren. Anschließend durch ein Sieb passieren.
  5. Gelatine unter ständigem Rühren erwärmen, bis sie sich aufgelöst hat. Aufpassen, dass sie nicht kocht – dann verliert sie ihre gelierenden Eigenschaften.
  6. 4 Esslöffel warme passierte Heidelbeeren mit der Gelatine verrühren und die Mischung zu dem Rest der Heidelbeeren geben. Gut umrühren und abkühlen lassen. Aufpassen, dass es nicht fest wird.
  7. Das Heidelbeerpürree zu der Joghurt-Quark-Creme geben. Alles gut miteinander verrühren, damit sich die Gelatine in der Masse gleichmäßig verteilt. Zum Schluss steif geschlagene Sahne unterrühren. Die Creme auf den Butterkeksboden geben und die Torte kalt stellen, am besten über Nacht.
  8. Vorm Servieren mit gesüßter Schlagsahne, ganzen Heidelbeeren und Minzblättern verzieren.

Mein Blog: Adkas-tastyfood

Loading...

Write A Comment