Loading...

ZUTATEN

Für den Teig:

300 gMehl
2 ELZucker
1/4 TLSalz
1/2 Würfelfrische Hefe (21g)
1 St.Eigelb
125 mllauwarme Milch
50 gButter, zerlassen
1 ELÖl

Für die Füllung:

backfertige Mohnfüllung (z.B. Mohn Back von Dr. Oetker)
1 St.Apfel
1 ELlöslicher Kaffeepulver
etwas heiße Milch (kann weggelassen werden)
Pflaumenmus

Zum Bestreichen:

1 St.Ei

Für die Streusel:

40gMehl
30gZucker
20gButter, zerlassen

ZUBEREITUNG

  1. Den Teig habe ich in einem Brotbackautomaten rühren und aufgehen lassen. Anschließend den Teig in 10 Portionen teilen, zu Kugeln formen und diese zugedeckt 10 Minuten ruhen lassen. Diese dann jeweils mit der Handfläche auf bemehlter Arbeitsfläche flach drücken, mit einem Löffel Mohnfüllung füllen und wie einen Knödel verschließen.
  2. Mit dem Verschluss nach unten zeigend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, wieder etwas flach drücken und zugedeckt noch 45 Minuten gehen lassen.

  3. In der Mitte jeweils eine Vertiefung machen (ich verwende dafür ein bemehltes Trinkglas), mit einem Esslöffel Pflaumenmus hineinfüllen, den Rand mit verquirltem Ei bestreichen und 8 x anschneiden (ca. 2-3 cm lang) und mit Streuseln bestreuen. Ungefähr 20 Minuten bei 170 °C backen.
  4. Für die Mohnfüllung habe ich ein Fertigprodukt verwendet (Mohn Back von Dr. Oetker). Zusätzlich habe ich einen geriebenen Apfel sowie einen Esslöffel Kaffeepulver dazugegeben. Nach Bedarf kann man die Füllung mit heißer Milch verdünnen oder mit zerbröselten Butterkeksen verdicken.
  5. Für die Streusel Mehl (am besten griffiges oder doppelgriffiges Mehl), Zucker und zerlassene Butter in einer Schüssel mit einer Gabel vorsichtig vermischen.

Loading...

Write A Comment