Loading...

ZUTATEN

Für das Fleischgericht:

Hähnchensteaks aus der Keule
Grillgewürz
Knoblauchgranulat
Pfeffer, Salz
Schinken
geriebener Räucherkäse
Mehl
Sojasoße
Wasser

Für die Beilage:

1 kgKartoffeln (fest kochend)
4 ELRemoulade
2 ELÖl
2 TLedelsüßes Paprikapulver
1/2 TLgemahlener schwarzer Pfeffer
1 TLSalz

ZUBEREITUNG

  1. Hähnchensteaks aus der Keule putzen, leicht klopfen, von beiden Seiten salzen und pfeffern (ich habe klassisches Grillgewürz und etwas Knoblauchgranulat dazugegeben). Das Fleisch von beiden Seiten braten, auf ein Backblech legen, mit Schinkenscheiben belegen und mit geriebenem Räucherkäse bestreuen. Für ein paar Minuten in den Ofen schieben (Grillfunktion).
  2. Den Bratensaft in der Pfanne, ein paar Tropfen Sojasoße dazugeben und Wasser dazugießen. Umrühren und aufkochen. Dadurch bekommt ihr eine leckere Soße zum Übergießen vom Fleisch.

  3. Für die Beilage braucht ihr: 1 kg Kartoffeln (Typ „fest kochend“), 4 EL Remoulade, 2 EL Öl, 2 TL Paprikapulver, 1/2 TL gemahlenen schwarzen Pfeffer und 1 TL Salz.
  4. Kartoffeln waschen, vierteln oder sechsteln (hängt von deren Größe ab), in eine Schüssel geben, mit kaltem Wasser übergießen und darin 10 Minuten lassen. Anschließend das Wasser abgießen und die Kartoffeln trocken tupfen.
  5. Remoulade, Öl, Paprikapulver, gemahlenen Pfeffer und Salz verrühren und Kartoffeln dazugeben. Von Hand gut durchmischen und die Kartoffelstücke einzeln auf ein Backblech legen, mit dem Schnitt nach oben zeigend. Bei 180 °C ca. 40 Minuten backen.

Loading...

Write A Comment