Loading...

ZUTATEN

Basis:

Hähnchenviertel
Hähnchenkeule

Außerdem:

ca. 800 gkleine Kartoffeln
1 KnolleKnoblauch
4 ELOlivenöl
200 mlHühnerbrühe
nach Geschmack Paprikapulver
nach Geschmack Salz, Pfeffer
1 St.Zitrone
1 St.große Zwiebel
2 St.kleine Zucchini
3 St.mittelgroße Tomaten
1 St.rote Paprika
nach Geschmack Basilikum, Thymian

ZUBEREITUNG

  1. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Das Hähnchenfleisch salzen, pfeffern und mit Paprikapulver (Grillgewürz) würzen.
  2. Die Kartoffeln waschen, trocken, die größeren halbieren und salzen.

  3. In eine große Auflaufform Öl geben und das Fleisch, die Kartoffeln, Knoblauchzehen und geschnittene Zwiebeln darauf verteilen. Mit dem Saft von einer halben Zitrone das Hähnchen sowie die Kartoffeln beträufeln, die andere Hälfte der Zitrone halbieren und mit in die Auflaufform geben.
  4. Etwa eine halbe Stunde backen, dann mit der Brühe ablöschen.
  5. Die Zucchini und Paprika in Würfel schneiden, die Tomaten halbieren. Etwa 15 Minuten vorm Schluss die Zucchini- und Tomatenstücke dazu geben.
  6. Ganz zum Schluss mit frischen Basilikumblättern und ein paar Zweigen Thymian verzieren.

Mein Blog: Vaření und pečení s radostí

Loading...

Write A Comment